Musikalische Angebote in der Betreuung

Musik berührt jeden Menschen. Musik dringt tief in die Seele ein. „Music was my first love – and it will be my last“(John Miles). „Die Musik ist die Sprache der Leidenschaft“ (Richard Wagner). „Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten“ (Gustav Mahler). Zitate berühmter Musiker und Komponisten, die wohl jeder Mensch nachempfinden und bestätigen kann. Musik ist eng mit dem Erinnerungsvermögen verknüpft und wirkt auf Körper und Seele. Gerade in der Betreuung kann Musik deshalb auch therapeutische Zwecke erfüllen. Um sie in den Betreuungsalltag einzubauen, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten, die im nachfolgenden Artikel beschrieben werden. Um Bedenken vorwegzunehmen: Ob der Betreuende musikalisch ist oder nicht, spielt bei der Durchführung der Angebote keine Rolle.

Ausgabe 2,2020 Artikel lesen

AIP Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

aip akademie

 Abonnieren

Einloggen