Heimtiere in der Seniorenbetreuung

Autor(en): Rita Henrichs
Rubrik: Aktivierung

Durch den demografischen Wandel wächst die Anzahl der zu versorgenden älteren Menschen stetig. Dabei kommen neben dem Problem der Versorgung auf das deutsche Gesundheitssystem enorme Kosten zu. Daher ist ein Umdenken erforderlich. Ziel muss es sein, die Menschen möglichst lange in ihrer Gesundheit zu fördern bzw. die vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und die Lebensjahre lebenswerter zu gestalten. (1) Gerade ältere Menschen zeichnen sich durch ihre Multimorbidität aus. Hinzu kann ein Gefühl von Einsamkeit und des Nichtgebrauchtwerdens kommen. Der Besitz eines Heimtieres kann entscheidend zum Wohlbefinden und zur Erhaltung der Gesundheit beitragen.

Ausgabe 2,2020 Artikel lesen

AIP Akademie ist ein multimediales Fortbildungsmagazin für alle Krankenpflegekräfte aus Krankenhäusern und Kliniken. Wir bieten Pflegenden ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden.

aip akademie

 Abonnieren

Einloggen