Ausgabe 1, 2020

Die Betreuungskräfte Akademie bietet moderne und spannende Pflichtfortbildungen samt E-Learning-Einheiten für Betreuungskräfte in der Altenpflege. Die Betreuungskräfte erhalten aktuelle und praktische Fortbildungseinheiten in einem hochwertigen Fachmagazin - verbunden mit den Vorteilen des E-Learnings. Für jeden bestandenen Test erhalten sie ein Fortbildungszertifikat, welches eine Stunde Fortbildung belegt. So können Sie sich fortbilden, wann und wo Sie wollen. In dem Tempo, das Ihnen liegt. Und bleiben auf dem neuesten Stand. Nach jedem bestandenen Online-Test erhalten Sie sofort Ihr Fortbildungszertifikat.

Auf dem Herd köchelt etwas vor sich hin. Im Backofen nimmt leckeres Gebäck langsam Farbe an. Dieser Duft, dieser Geschmack – Erinnerungen kommen hoch, Sinne werden angeregt, Fingerfertigkeit ist gefragt. Ein Gemeinschaftsgefühl entsteht, sowohl beim Zubereiten als auch beim gemeinsamen Verzehr der selbstgekochten Köstlichkeiten. Kochen gehört für die meisten Menschen zum Alltag dazu, aber mit zunehmendem Alter wird diese alltägliche Aufgabe aufgrund...

Weiterlesen

Das Thema „Schmerz“ ist allgegenwärtig. Beim Einkaufen höre ich, wie zwei Damen über ihre Schmerzen sprechen. Sie reden über ihre Medikamente und Therapien. Zufall? Nein. Krankenhäuser werben damit, ein „schmerzfreies Krankenhaus“ zu sein. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass es für ein Krankenhaus oftmals genau 1 „Pain Nurse“ gibt, also eine Fachkrankenschwester für Schmerzpatienten, die ca. 30 % ihrer...

Weiterlesen

Heilkräuter und Küchenkräuter sind der Generation, die aktuell betreut werden, sehr bekannt. Denn viele Pflegekunden haben früher den eigenen Garten bewirtschaftet, um sich selbst mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Hinzu kommt, dass vor ca. 5 bis 8 Jahrzehnten die medizinische Versorgung eine ganz andere war. Viele Menschen konnten nicht wie wir heute mal schnell in die Apotheke gehen, um sich ein Medikament zu holen. Doch sie konnten auf Kräuter zurückgreifen....

Weiterlesen

Ob in der ambulanten Versorgung von Pflegebedürftigen oder der stationären Pflege: Es stellt sich in der Praxis immer wieder die Frage, wie der Pflegebedürftige angesprochen werden soll. Was gebietet der Respekt und die professionelle Distanz – aber auch die Höflichkeit? Macht es Sinn, dass sich ein Team Regeln im Umgang mit dem Siezen und Duzen von Patienten gibt? Zwischen Betreuungskraft und Pflegebedürftigen entsteht häufig eine langjährige und...

Weiterlesen

Der Alltag sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich stellt nicht nur Ansprüche an unser Fachwissen, sondern dieses auch immer wieder auf die Probe. Vor allem der Faktor Mensch ist eine unvorhersehbare Variable in der Betreuung und erfordert vor allem eines: Flexibilität. Sofern herausforderndes Verhalten von Pflegekunden/Bewohnern nicht in erster Linie das Symptom ihrer Erkrankung ist wie bei der Demenz, kommen Pflege- und Betreuungskräfte oft in Situationen,...

Weiterlesen

Diejenigen Betreuungskräfte, die in einem Seniorenheim oder in einer Seniorenresidenz arbeiten, kennen vielleicht die Problematik, dass es noch einige „fitte“ Bewohner gibt, die sich bei den normal angebotenen Veranstaltungen in vielen Bereichen schnell unterfordert fühlen. Oder erst gar nicht daran teilnehmen möchten, da die Anforderungen zu gering für sie sind. Gerade in den vergangenen Jahren ist mir persönlich aufgefallen, dass diese Bewohner in...

Weiterlesen

Nicht umsonst motivieren Sprichworte wie „Sich regen, bringt Segen“ und „Wer rastet, der rostet“ zur Bewegung. Der Mensch ist dazu angelegt, sich zu bewegen. Wer sich bewegt, gestaltet aktiv seinen Alltag mit. Aber was ist mit bettlägerigen Patienten? Ist es wirklich nötig, eine im Bett liegende Person auch noch mit Bewegung zu plagen? Ja! Denn liegt ein Mensch für längere Zeit, ruht der Kreislauf, Muskeln werden abgebaut, Stoffwechselprozesse und...

Weiterlesen

In der ambulanten Pflege kommt es häufig vor, dass ein Pflegekunde oder auch die Angehörigen verlangen, dass die Pflegekraft nach dem Pflegeeinsatz die Wohnungstür abschließen soll. Doch jede Pflegekraft oder Hauswirtschaftskraft sollte sich bewusst sein: Das Abschließen der Wohnungstür ist eine freiheitsentziehende Maßnahme. Daher sollte jeder Mitarbeiter eines ambulanten Pflegedienstes wissen, ob ein Angehöriger, Betreuer oder...

Weiterlesen

Was ist unangenehm und wird von Pflegekräften in Pflegeeinrichtungen oder auch Krankenhäusern in der Alltagsbewältigung der beruflichen Aufgaben als nahezu unwahrscheinlich oder nebensächlich abgelegt? Ein Feueralarm oder im Extremfall die Notwendigkeit einer Evakuierung! Der Gesetzgeber schreibt zwar entsprechende Notfallplanungen vor. Doch Hand aufs Herz, liebe Pflegende: Der dazugehörige Aktenordner oder die bunten Pläne liegen und hängen eher unbeachtet...

Weiterlesen

Laut der Statistik der gesetzlichen Unfallversicherung findet der „(…) Großteil der Arbeitsunfälle (…) außerhalb des Straßenverkehrs statt. Dienstwegeunfälle nehmen ebenso wie Arbeitsunfälle mit Verkehrsbeteiligung nur eine untergeordnete Rolle ein.“ vergl. (6) Grob geschätzt finden somit 80 % der Arbeitsunfälle in Betrieben und Einrichtungen statt, nicht auf dem Hin- oder Rückweg. Diese Tatsache ist...

Weiterlesen
Ausgabe 1, 2020

Betreuungskräfte Akademie ist ein spannendes Fortbildungangebot für Betreuungskräfte nach § 43 b SGB XI (früher § 87 b SGB XI). Wir bieten Betreuungskräfte ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden, und ihre 16 Stunden Pflichtfortbildungen nachweisen zu können.

Demo Abonnieren

 

 

Einloggen