Ausgabe 1, 2019

Die Betreuungskräfte Akademie bietet moderne und spannende Pflichtfortbildungen samt E-Learning-Einheiten für Betreuungskräfte in der Altenpflege. Die Betreuungskräfte erhalten aktuelle und praktische Fortbildungseinheiten in einem hochwertigen Fachmagazin - verbunden mit den Vorteilen des E-Learnings. Für jeden bestandenen Test erhalten sie ein Fortbildungszertifikat, welches eine Stunde Fortbildung belegt. So können Sie sich fortbilden, wann und wo Sie wollen. In dem Tempo, das Ihnen liegt. Und bleiben auf dem neuesten Stand. Nach jedem bestandenen Online-Test erhalten Sie sofort Ihr Fortbildungszertifikat.

Menschen mit Demenz leiden zunehmend unter Einschränkungen ihrer kognitiven Fähigkeiten: Das logische Denken ist beeinträchtigt, es treten Gedächtnisstörungen auf, sie verlieren die Orientierung zu Zeit, Person, Ort und auch zur Situation. Mit fortschreitender Erkrankung können sie nicht mehr sprechen und auch oft nicht einmal mehr das gesprochene Wort verstehen. Vor Beginn der Erkrankung im Gehirn abgespeichertes Wissen geht verloren, Ereignisse werden...

Weiterlesen

1 von 1000 Menschen in Deutschland erkrankt an Morbus Parkinson, im Volksmund auch Schüttellähmung genannt. Seit 1919 weiß man, dass ein Absterben der dopaminbildenden Zellen (anregender Botenstoff) in der Substantia nigra, welche einen Teil des Gehirns darstellt, verantwortlich für die Symptome ist. Warum die Zellen absterben, ist bis heute aber nicht geklärt. Die auffälligsten Symptome sind das Zittern (Tremor), die Muskelsteifigkeit (Rigor), durch die...

Weiterlesen

Der Schlaganfall gehört in Deutschland, aber auch in großen Teilen der übrigen Welt, zu den häufigsten Todesursachen. Vor allem im Alter nimmt die Anzahl der betroffenen Menschen deutlich zu. Daraus ergibt sich, dass es für alle Berufsgruppen, die mit Betroffenen zu tun haben, sehr wichtig ist, über die Symptome und die Folgen des Schlaganfalls Bescheid zu wissen. Der Schlaganfall kann eine große Anzahl von Symptomen auslösen, deren Ausprägung...

Weiterlesen

In Altenheimen/Tagespflegeeinrichtungen hat sich das von Ute Schmidt-Hackenberg entwickelte Konzept der 10-Minuten-Aktivierung zumindest in der Theorie weitestgehend durchgesetzt. Trotz des allgegenwärtigen Zeitmangels in der Pflege und Betreuung kann diese Methode das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Senioren und in besonderem Maße der an Demenz erkrankten Menschen steigern. Die 10-Minuten-Aktivierung ist geeignet für Gruppen- sowie Einzelkontakte und kann...

Weiterlesen

Durch die zunehmende „Veralterung“ der Gesellschaft steigt die Anzahl der Menschen mit demenziellen Erkrankungen in Deutschland. Die Vorbeugung vor chronischen Schmerzen mit den damit verbundenen körperlichen und psychosozialen Einschränkungen wird erst durch Schmerzerfassung möglich. Diese muss an das veränderte Schmerzerleben und die häufige Bagatellisierung von Schmerzen im Alter angepasst werden. Während bei Menschen mit leichter Demenz...

Weiterlesen

Die Worte Gewalt und Pflege in einem Satz lösen bei Pflegekräften sicher immer ungute Gefühle aus. Doch viele Pflegekräfte sind schon selbst damit in den verschiedensten Formen konfrontiert worden. Dabei meint Gewalt in diesem Zusammenhang keineswegs nur körperliche Gewalt im Sinne von Schlagen. Gerade auch das Ausüben von psychischer Gewalt kommt häufig vor. Am häufigsten erfahren Pflegebedürftige durch Pflegekräfte und/oder Angehörige...

Weiterlesen

In der Pflege ist ebenso wie in der Betreuung Empathie (und damit verbunden Nähe zum Menschen) unverzichtbar. Zu viel Nähe kann jedoch auch zur Last werden. Wenn die Arbeit nach Feierabend nachklingt, wenn psychische Belastungen unerträglich werden – dann leiden nicht nur die Pflegebedürftigen, sondern bald auch die sie betreuenden Personen. Umso wichtiger ist die rechtzeitige Auseinandersetzung mit Stress, mit konkurrierenden Rollenerwartungen und hieraus...

Weiterlesen

Mit zunehmendem Alter können einzelne Bestandteile von Speisen und Getränken nach dem Verzehr Bauschmerzen, Blähungen, Völlegefühl oder Durchfall hervorrufen. Bestimmte Nahrungsbestandteile, z. B. Milchzucker, Fruchtzucker oder Gluten, können diese Beschwerden auslösen. Die Ursachen können aber auch unklar, also unspezifischer Art, sein. Unspezifische Unverträglichkeiten treten erfahrungsgemäß vermehrt auf, wenn fettige und...

Weiterlesen

Im Alter fällt es häufig immer schwerer, den eigenen Haushalt zu führen. Nicht jeder hat das Glück, das z. B. Angehörige in der Lage und auch Willens sind, bei der Haushaltsführung zu unterstützen oder sie sogar komplett zu übernehmen. Wenn das nicht der Fall ist, muss Hilfe von Außen her. Hier gibt es vielfältige Anbieter. Vom „Ein-Mann-Unternehmen“ über die (teilweise in Schwarzarbeit beschäftigte) Putzfrau, bis hin...

Weiterlesen

Was müssen Mitarbeitende in der Pflege und Betreuung beachten, wenn sie auf der Arbeit (oder auch privat) soziale Medien (Facebook, WhatsApp, Instagram und Co. nutzen)? Das ungenehmigte Posten von Fotos in sozialen Medien kann weitreichende zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Insbesondere der Verlust des Arbeitsplatzes und Strafen wie empfindliche Zahlung (Schadensersatz, Anwalts- und Gerichtskosten, Geldstrafe) können den User und Veröffentlicher treffen. Ob...

Weiterlesen

Das Norovirus ist ein weltweit vorkommender Auslöser von Brechdurchfall. Seine extreme Ansteckungsfähigkeit liegt an der geringen Menge von Viren, die nötig sind, um die Erkrankung auszulösen. Der Mensch ist der einzige Wirtsorganismus für dieses Virus. Die Erkrankung verläuft in der Regel kurz und heftig. Kleine Kinder und ältere Menschen sind aber durch den mit dem Brechdurchfall einhergehenden Flüssigkeits- und Elektrolytverlust akut gefährdet....

Weiterlesen

Eine Studie des Bundesverbands Technischer Brandschutz zeigt Beunruhigendes: Mindesten einmal pro Woche kommt es in Deutschland zu einem Brandereignis in einer Pflegeeinrichtung. Alle 2 Wochen brennt es in einem Krankenhaus. Durch moderne Brandschutzeinrichtungen wie automatische Brandmeldeanlagen, gute Schulung des Personals und nicht zuletzt durch schnelle Eintreffzeiten der Feuerwehr verlaufen die meisten Fälle glimpflich. Doch es gibt dramatische Fallbeispiele, in denen wenige...

Weiterlesen
Ausgabe 1, 2019

Betreuungskräfte Akademie ist ein spannendes Fortbildungangebot für Betreuungskräfte nach § 43 b SGB XI (früher § 87 b SGB XI). Wir bieten Betreuungskräfte ein breit gefächertes thematisches Angebot, um sich kontinuierlich und zeitgemäß fortzubilden, und ihre 16 Stunden Pflichtfortbildungen nachweisen zu können.

Demo Abonnieren

 

 

Einloggen